17.01.2018 - 11:57 Uhr
  ·   JHV JF Diedersen (12.01.2018)    ·   JHV JF Bisperode (15.12.2017)    ·   JHV JF Bessingen 2017 (08.12.2017)  
 
Kreiswettbewerbe der Jugendfeuerwehr 2010
 
Datum: 19.06.2010
Einsatzart:Wettbewerbe
Einsatzort:Sportplatz - Oldendorf
Ortswehr(en):JF Behrensen JF Bisperode JF Diedersen
 
 

(drucken)
 
(40 Fotos)
 
(Karte)
 
(5353 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (08.07.2010):
Nur beim Überspringen des Wassergrabens haperte es

Lobende Worte fand der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Carsten Pook für seine Jugendlichen nach Beendigung der Kreisjugendfeuerwehrwettbewerbe für Hameln-Pyrmont auf dem Sportplatz in Oldendorf. Es war ein guter Wettbewerb und die Jugendlichen haben gute Leistungen erbracht, urteilt Pook. Die Fehlerquote sei im Rahmen des Üblichen gewesen. Zu Fehlerhäufungen sei es lediglich beim Überspringen des Wassergrabens und beim Leinenbeutelzielwurf gekommen. Aufgefallen ist mir bei allen Gruppen während des Wettkampfes eine disziplinierte Haltung. Das zeigt mir: Hier haben insbesondere die Jugendwarte eine gute Arbeit in ihrer Betreuung und Ausbildung der Kinder geleistet.
Die Wettkämpfe bestanden aus zwei Teilen. Zum einen mussten die Jugendlichen in einem technischen Teil ihre Feuerwehrkenntnisse, wie Befehle geben, Schläuche ausrollen und Hürden überwinden unter Beweis stellen und zum anderen im sportlichen Teil einen 400-Meter-Hindernislauf mit einigen kniffligen Aufgaben absolvieren. Insgesamt starteten 50 Gruppen aus dem ganzen Landkreis mit je neun Kindern und das gemischt, ob Mädchen oder Jungen. Als heimlicher Favorit auf den Sieg wurde die Jugendfeuerwehr Friedrichsburg gehandelt, die mit zwei Gruppen antrat. Gruppenleiterin Hannah Schnurr zog bescheiden Bilanz nach dem Wettkampf für die Gruppe 2. Ich fand es gut, aber ob es für eine gute Platzierung reicht, kann ich nicht sagen. Andere sind auch gut, wie ich gesehen habe. Ich tippe für uns mal einen Platz unter den Ersten 20. Jugendwart Andreas Wieneke stellte untertrieben fest: Es war zufriedenstellend, und seine Stellvertreterin Simone Feldmann meinte schon realistischer: Wir hoffen unter den ersten fünf zu sein. Und die Hoffnung trog nicht. Sieger der Kreiswettbewerbe der Jugendfeuerwehren 2010 des Landkreises Hameln-Pyrmont wurde Friedrichsburg 2 mit 1415 Punkten, zusätzlich Sieger des besten B-Teiles. Es folgte auf dem zweiten Platz die Jugendfeuerwehr Behrensen mit 1409 Punkten, zusätzlich Sieger des A-Teiles. Die weiteren Plätze wurden wie folgt belegt: Friedrichsburg 1, Dehmkerbrock/Herkendorf 1, Egge 1, Grupenhagen, Heßlingen 2, Diedersen 1, Hamelspringe, Grießem, Barksen, Reher, Bensen 1, Dehmkerbrock/Herkendorf 2, Egge Girls, Groß Berkel, Pötzen, Grohnde, Haddessen, Aerzen 1, Fuhlen, Bensen 2, Reinerbeck 2, Hajen, Bergdörfer, Unsen/Wehrbergen, Dehm-ke/Multhöpen 1, Aerzen 2, Heßlingen 1, Diedersen 2, Reinerbeck 1, Welsede, Haverbeck, Dehmke/Multhöpen 2, Kirchohsen, Wallensen/Ockensen/Thüste, Dörpe/Marienau, Hameln, Bad Pyrmont, Bakede, Höfingen, Holzhausen, Eimbeckhausen, Bisperode, Tündern, Lauenstein, Oldendorf, Hemmendorf, Salzhemmendorf und Afferde.



(klickt | 2 Seiten!)

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top