19.08.2018 - 07:55 Uhr
  ·   35 Jahre Jugendfeuerwehr Bisperode (23.06.2018)    ·   Landeszeltlager 2018 | 8. Tag und Abbau (07.07.2018)    ·   Landeszeltlager 2018 | 7. Tag (06.07.2018)  
 
JHV JF Dörpe/Marienau
 
Datum: 16.01.2009 | 18:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Feuerwehrhaus Dörpe
Ortswehr(en):JF Dörpe/Marienau
 
 

(drucken)
 
(2 Fotos)
 
(Karte)
 
(2277 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet - Wir von hier (22.01.2009):
Historischer Moment in Dörpe

Erste Jahresversammlung der Jugendfeuerwehr Dörpe-Marienau

Die Kommandos der Feuerwehren Marienau und Dörpe waren auch im Feuerwehrhaus anwesend, als Dörpes Ortsbrandmeister Jens-Torsten Silex die Mitglieder zur ersten Jahreshauptversammlung der neu formierten Jugendfeuerwehr Dörpe-Marienau begrüßte.
Keiner wollte diesen historischen Moment verpassen, denn die Gründung der Jugendfeuerwehr könnte ein Meilenstein in der Geschichte der beiden Wehren sein. Man will damit den Nachwuchssorgen begegnen, denen mittlerweile fast jede Feuerwehr entgegen sieht, wie Ortsbrandmeister Silex betonte. Im Mai 2008 gründete sich die Jugendfeuerwehr mit zwölf Jugendlichen. Derzeit besteht die Gruppe aus 16 Jugendlichen. „An den bisherigen 14 Übungsabenden wurden den Jugendlichen die ersten Kenntnisse vermittelt“, so Silex. Sehr gut seien bei den Jugendlichen die Veranstaltungen wie Kreissternmarsch, Kreiszeltlager, Fackelumzug, Heidefahrt und die Weihnachtsfeier angekommen.
Bei den Wahlen bestätigten die Jugendlichen den bisher kommissarisch tätig gewordenen Jugendwart Michael Starke und seinen Stellvertreter Timo Bormann in ihren Ämtern. Den neuen Jugendausschuss bilden Jugendsprecher Kevin Köhler, seine Stellvertreterin A. van Ratingen, Schriftführer Johanna Stoffregen, Kassenwart Rouven Müller und Kassenprüfer René Schnurbusch.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Hagen Bruns sprach im Hinblick auf die Neugründung von „einem historischen Moment“. Gemeindejugendwart Detlev Fuhrmann gab einen Ausblick auf das nächste Jahr. Höhepunkte werden das Pfingstzeltlager Ende Mai in Marienau sowie die Kreiswettbewerbe in Hessisch Oldendorf und der Kreissternmarsch in Hameln sein.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top