23.10.2020 - 13:40 Uhr
  ·   Besuch der Löschkids vom Ith bei der Feuerwehr Harderode (02.10.2020)    ·   Kreissternmarsch in Aerzen (26.09.2020)    ·   Löschkids am Ith zu Gast bei der Feuerwehr Bessingen (04.09.2020)  
 
JHV JF Dörpe/Marienau und FF Marienau 2019
 
Datum: 08.02.2020 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:DGH Marienau
Ortswehr(en):FF Marienau JF Dörpe/Marienau
 
 

(drucken)
 
(22 Fotos)
 
(Karte)
 
(1414 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Zwei Übertritte aus der Jugendfeuerwehr – Absage Festwirt
Im Dorfgemeinschaftshaus in Marienau konnten Ortsbrandmeister Bernd Lange und sein Stellvertreter Timo Bormann die Einsatzabteilung, die Jugendfeuerwehr, zahlreiche Förderer und die Gäste darunter Klaus Egly als stellv. Ausschussvorsitzenden Feuerschutz Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Ortsbürgermeister Cord Bormann, Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit, vom ABC – Zug den stellv. Zugführer Matthias Kropp, die Gemeindebrandmeister Hagen Bruns und Marc-Oliver Tesch, die Gemeindejugendfeuerwehrwarte Tamara Kasten und Jörg Bertram sowie den Ortsbrandmeister der FF Dörpe Niels Krückeberg und die Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.
Die Ortsfeuerwehr Marienau besteht derzeit aus 31 Mitgliedern in der Einsatzabteilung, hat 14 Mädchen und Jungen in der Jugendfeuerwehr, 7 Kameraden in der Seniorenabteilung und 130 Freunde und Förderer wobei Felix Bruns und Johannes Thinius aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechselten. Im abgelaufenen Jahr wurden die Freiwilligen, die zusätzlich mit den Ortsfeuerwehren Bäntorf und Hohnsen die Probensammelstelle der Kreisfeuerwehr bilden, zu 15 Einsätzen alarmiert. Über die in der Gemeinde vorgehaltenen Gruppen der Absturzsicherung in Marienau und Diedersen hielt Claus-Dieter Lemke den Jahresbericht für Marienau. Brandsicherheitswachen wurden bei der Theateraufführung im DGH und dem Cool Beats Festival in Coppenbrügge geleistet. Osterfeuer, Maibaum aufstellen und eine Himmelfahrtstour veranstalteten die Brandschützer und sammelten einen beachtlichen Geldbetrag für das Blindenwerk in ihrem Ort. Etwas aufregender wurde es dann Anfang September, schließlich stand der 95. Geburtstag vor der Tür und sollte mit einem Feuerwehrfest zwei Tage lang auf dem Sportplatz gefeiert werden. Hatte doch der seit zwei Jahren feststehende Festwirt sein Kommen 14 Tage vorher abgesagt und es musste schnell Ersatz gefunden werden. Letztlich konnte der Ausrichter vom Wittmusfest einspringen und es konnte, wie geplant, gefeiert werden.
Bei den Wahlen wurde Thomas Weege zum Sicherheitsbeauftragten, Henning Diekmann zum Gerätewart und Andre Thielke zum stellv. Gerätewart einstimmig von der Versammlung gewählt. Tjark Burska und Felix Bruns wurden nach bestandener Truppmann Ausbildung von Ortsbrandmeister Lange zu Feuerwehrmännern befördert. Verabschiedet aus dem Kommando wurden Werner Stoffregen, der nach 19 Jahren als Seniorenbeauftragter der Ortsfeuerwehr das Zepter an Uwe Thielke weitergibt und Sören Lemke, der als stellv. Jugendwart ebenfalls aufhört und somit der Posten vorerst vakant bleibt. Eingesetzt wurden Thomas Weege als Gruppenführer der II. Gruppe, Heinrich Bormann als Gruppenführer der III. Gruppe und Hennig Falke als Atemschutzbeauftragter. Die Jugendfeuerwehr Dörpe/Marienau berichtete über die Hamburgfahrt ins Miniaturwunderland, dem Schlittschuhlaufen und dem Pfingstzeltlager in Lauenstein mit der Gemeindejugendfeuerwehr. Weiter wurde für die Wettbewerbe auf Gemeinde- und Kreisebene geübt und mit Stolz der 29. Platz bei den Kreiswettbewerben in Bad Pyrmont gefeiert. Die Osterfeuer in beiden Standorten konnten von den Jugendlichen mit abgehalten werden. Die Jugendflamme I erhielt Jonas Bruns, die Stufe II bekamen Tabea Burska und Nico Topf von Gemeindejugendfeuerwehrwartin Tamara Kasten und dem stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Jörg Bertram verliehen. Mit großer Vorfreude erwartet die Nachwuchsbrandschützer das Kreiszeltlager in Bad Münder im Sommer.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top