12.12.2018 - 14:51 Uhr
  ·   Abschlusssitzung der Gemeindejugendfeuerwehr (29.11.2018)    ·   Abnahme der Jugendflamme 3 in Hameln (17.11.2018)    ·   Abnahme Jugendflamme 1 und 2 in Marienau (09.11.2018)  
 
Bezirkswettbewerbe der Jugendfeuerwehr in Holzminden 2015
 
Datum: 28.06.2015 | 09:00
Einsatzart:Wettbewerbe
Einsatzort:Liebigstadion Holzminden
Ortswehr(en):JF Diedersen Weitere Feuerwehren
 
 

(drucken)
 
(20 Fotos)
 
(Karte)
 
(3197 Klicks)
 
(Facebook)
 

Sarah Krüger (FF Diedersen):
Bezirksentscheid

Am 28.06.2015 versammelten sich 63 Gruppen aus dem Bezirk Hannover um an den Bezirksentscheid der Jugendfeuerwehr teilnehmen zu können. Es waren Jugendliche aus den Landkreisen Nienburg, Northeim, Schaumburg, Holzminden, Hildesheim und Hameln-Pyrmont, sowie der Regionsfeuerwehr Hannover vertreten.
Bei sehr sommerlichen Temperaturen vertraten die Gruppen Diedersen I, Diedersen II, Welsede (Hess. Oldendorf), Groß Berkel, Aerzen, Friedrichsburg, Egge-Grupenhagen und Dehmkerbrok-Herkendorf unseren Landkreis. Für eine gute Platzierung beim Bezirk und der damit möglichen Teilnahme an Landesentscheid am 12.07.2015 in Duderstadt, war ein fehlerfreier und schneller Wettbewerb Ausschlag gebend. Auch wenn dies nicht allen Gruppen gelang, stand natürlich klar der Spaß im Vordergrund. Bei der Siegerehrung erreichte die Jugendfeuerwehr Demkerbrok-Herkendorf mit 1411 Punkten Platz 15 und konnte sich somit für den Landesentscheid qualifizieren. Die weiteren Platzierungen der Jugendfeuerwehren aus unseren Landkreis Diedersen I Platz 19 (1409 Punkte), Welsede Platz 22 (1403 Punkte), Egge-Grupenhagen Platz 43 (1386 Punkte), Diedersen II Platz 47 (1384 Punkte), Groß Berkel Platz 53 (1374 Punkte), Friedrichsburg Platz 57 (1369 Punkte) und Aerzen Platz 63 (1340 Punkte). Die Bronzemedaille holte sich Negenborn mit 1427 Punkten, Silber ging an Hattendorf mit 1430 Punkten und Gold bekam Möllenbeck schwarz mit 1433 Punkten.
Für alle Gruppen die es in diesem Jahr nicht geschafft haben, bleibt die Hoffnung mit guten und motivierten Übungsdiensten in zwei Jahren die Qualifikation zum Landesentscheid zu erreichen.

Mit der Qualifikation mit gleich zwei Gruppen zum Bezirksentscheid hatte in Diedersen niemand wirklich gerechnet. Wir wussten zwar, dass wir bei einen fehlerfreien Wettbewerb durchaus mit den „Großen“ aus den Landkreis Schaumburg und der Region Hannover mithalten können, nur mussten wir die Wettbewerbe auch erstmal fehlerfrei überstehen. Die Fehler die geschehen können wir nun nicht mehr rückgängig machen. Sie sind passiert und sind auch vielen von den „Großen“ schon mal passiert. Das Entscheidende ist nun aufzustehen und weiter zu machen.
An 4 mm kann viel scheitern und man kann mit 4 mm viel gewinnen. Auch wenn es in diesen Jahr nicht gereicht hat, sind vielleicht in zwei Jahren diese 4 mm da. Schließlich hatten wir einen schönen, sonnigen und spaßigen Tag in Holzminden. Vielleicht ist in zwei Jahren alles anders und wir haben einen Bus und Masseure. Vielleicht können manche nur noch als Betreuer mitkommen. Vielleicht schaffen wir es in zwei Jahren zum Landesentscheid. Auf jeden Fall können wir froh sein dabei gewesen zu sein und freuen uns aufs nächste Mal.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top