26.09.2018 - 07:30 Uhr
  ·   Die Löschkids unterwegs bei der Feuerwehr Diedersen (14.09.2018)    ·   Übernachtung und Zoobesuch der Jugendfeuerwehr Bisperode (15.09.2018)    ·   Abnahme Leistungsspange in Bodenwerder (08.09.2018)  
 
Neue Wettbewerbsgeräte für die Jugendfeuerwehr Bisperode
 
Datum: 08.07.2014
Einsatzort:Bisperode
Kräfte:27 Jugendliche und fünf Betreuer
Ortswehr(en):JF Bisperode
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(5540 Klicks)
 
(Facebook)
 

Christiane Stolte - Dewezet:
1983 wurde die Jugendfeuerwehr Bisperode gegründet. Mittlerweile 31 Jahre alt, ist sie längst über die Gemeindegrenzen des Fleckens Coppenbrügge hinaus bekannt und zählt zu den größten Jugendwehren im Landkreis Hameln-Pyrmont. Insider bescheinigen der Wehr bei vielen Gelegenheiten eine „hervorragende Jugendarbeit“. Nachwuchssorgen gibt es nicht. Im Gegenteil. Waren es im vergangenen Jahr 18 Jungen und Mädchen, sind es mittlerweile 27 Jugendliche - 16 Jungen und elf Mädchen. „Manche begleiten ihre Freunde oder älteren Geschwister und wollen nur mal schnuppern“, weiß Jugendwart Daniel Giffhorn. Aus dem „Schnuppern“ werden häufig regelmäßige Besuche. „Vor einigen Monaten wollte ich nur mal gucken, bin dann aber geblieben, weil es mir Spaß macht“, erklärt Vanessa Kleiner (11). Jonas Brockmann ist durch seinen Freund auf die Jugendwehr aufmerksam geworden. „Hier lernen wir eine Menge und haben viel Spaß“, freut sich der 12-Jährige.

Seit langem hegte die Wehr einen großen Wunsch. „Gern hätten wir ein eigenes Wettbewerbsgerät“, betont der Jugendwart. Mit diesem genormten Gerät - auch Laufbrett, Knotengestell oder Hürde genannt - trainieren die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit und ihre Kondition, die sie dann bei Vergleichswettkämpfen mit anderen Wehren unter Beweis stellen.

Das lange Warten hat mittlerweile ein Ende, denn nun kann die Wehr ein nagelneues Wettbewerbsgerät aus hochwertigem und wetterfestem Accoya-Holz ihr eigen nennen. „Dank der Unterstützung von Sponsoren“, betont Giffhorn. So haben die Brüder Axel und Karsten Schucht von der Firma „faps, Fenster- und Türenbau“, Bisperode, das Holz bearbeitet, das von der Firma Roggemann aus Harsum gestiftet worden war. Von Ingo Hasse, dessen Kinder Mitglieder der Wehr sind, wurde dann das Gerät mit Unterstützung der Jugendwarte und Betreuer gebaut.

Zum Trainieren wird das Gerät bei Bedarf auf dem Schulhof der Grundschule Bisperode aufgestellt. Derzeit bereitet sich die Jugendwehr Bisperode auf das Kreiszeltlager in Oldendorf vor, das vom 2. bis 9. August neben dem Gelände des Sportplatzes stattfindet.


Die Jugendfeuerwehr Bisperode trifft sich jeden Freitag um 18:00 Uhr am Feuerwehrhaus in Bisperode. Komm uns doch einfach mal besuchen...

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top