13.12.2018 - 14:33 Uhr
  ·   JHV JF Bessingen 2018 (07.12.2018)    ·   Abschlusssitzung der Gemeindejugendfeuerwehr (29.11.2018)    ·   Abnahme der Jugendflamme 3 in Hameln (17.11.2018)  
 
Pfingstzeltlager 2013 | 3. Tag
 
Datum: 19.05.2013
Einsatzort:Bisperode - Sportplatz
Kräfte:120 Teilnehmer
Ortswehr(en):JF Behrensen JF Bessingen JF Bisperode JF Brünnighausen JF Coppenbrügge JF Dörpe/Marienau JF Diedersen
Fahrzeug(e):        
 
 

(drucken)
 
(113 Fotos)
 
(Karte)
 
(4576 Klicks)
 
(Facebook)
 

Victoria Rauhut - Jugendforumsprecherin:
Heute war eigentlich ausschlafen angesagt, doch Daniel Giffhorn konnte nicht widerstehen, gegen halb 9 Uhr das Wecklied zu spielen.
Ab 11 Uhr gab es dann endlich das Brunchen. Da heute auch Tag der offenen Zelte war, kamen viele Eltern zu Besuch.
Gegen 14 Uhr startete dann unter der Leitung von Jens Quast das Soccertunier, für das jede Jugendfeuerwehr eine Mannschafft aus 4 Spielern plus Ersatzspieler stellen musste. Hierbei ging es meist fair zu. Nur die Jugendfeuerwehr Behrensen versuchte einen Spieler beim Spiel einzuschmuggeln, der weder am Zeltlager teilnahm, noch zur Jugendfeuerwehr Behrensen gehörte. Dies wurde aber früh genug bemerkt worden. Behrensen durfte trotz dieses Vorfalls weiterhin am Turnier teilnehmen.

Gegen 17 Uhr fand dann die Siegerehrung der Gemeindewettkämpfe statt.

Platzierung der Gemeindewettbewerbe
1. Platz - Bisperode (1.365 Punkte)
2. Platz - Behrensen (1.362 Punkte)
3. Platz - Brünnighausen II (1.346 Punkte)
4. Platz - Diedersen I (1.321 Punkte)
5. Platz - Brünnighausen I (1.292 Punkte)
6. Platz - Diedersen II (1.260 Punkte)
7. Platz - Dörpe/Marienau (1.230,8 Punkte)
8. Platz - Coppenbrügge (1.222 Punkte)
9. Platz - Bessingen (1.218 Punkte)

Der Pokal für den besten A-Teil ging an die Jugendfeuerwehr Bisperode und der Pokal für den besten B-Teil ging an die Jugendfeuerwehr Behrensen.

Um 21.15 Uhr startete dann die erste Jugendfeuerwehr zur Nachtwanderung. Kurz zuvor besetzte das Jugendforum mit jeweils einer erwachsenen Person die Spielestationen. Doch am Ende erreichte insgesamt nur die Jugendfeuerwehr Bessingen die letzte Station und das Ziel. Die restlichen Feuerwehren wurden auf den falschen Weg geschickt, sodass sie sich größtenteils verlaufen haben. Daraufhin wurde die Nachtwanderung abgebrochen.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top